Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Forschung Forschungsprojekte

Mercedes-Benz-Werk - Düsseldorf goes green! EW Fachbereich Energie

Die Daimler AG hat in ihrem Düsseldorfer Werk konzernweit die ersten Brennstoffzellen-Gabelstapler in Betrieb genommen. Die Hochschule hat die wissenschaftliche Begleitung übernommen und hilft bei der Erstellung eines Leitfadens. In der Daimler-Zentrale in Sindelfingen soll ein Großteil der Flurförderfahrzeuge umgestellt werden, was zum strategischen Ziel erklärt wurde.

Partizipative Begleitung des Integrationskonzeptes für Flüchtlinge in Hamm SA Fachbereich Sozialwissenschaft

Die Integration von Flüchtlingen wird eine Aufgabe sein, die die Kommunen in den nächsten Jahren vor große Herausforderung stellt. Dabei wird es wichtig sein, unterschiedliche Unterstützungsangebote und Leistungen wirksam zusammenzuführen, abzustimmen und um spezielle ergänzende Maßnahmen zu erweitern. Ein solches integratives Gesamtkonzept wird aktuell von der Stadt erarbeitet. Auf der Grundlage dieser Ausgangslage wird vorgeschlagen eine flankierende wissenschaftliche Begleitung/Evaluation zu implementieren, die zeitnahe Informationen zur Bewertung laufender Maßnahmen generiert und Gestaltungs- und Veränderungsbedarfe rückmeldet.

SRH in der Stratosphäre Fachbereich Energie

Die Hochschule plant nach dem äußerst erfolgreichen Projekt ‘SRH in der Stratosphäre’ ein weiteres Projekt dieser Art. Die Wirtschaftsförderung Hamm (WFH) hat die Hochschule sehr dazu ermutigt, weil das Projekt sogar überregionale Aufmerksamkeit erwirkt hat. Ideen gehen z.B. in den Bereich Deutschland mit einem Wetterballon zu filmen, Daten zu erfassen und dabei stets eine bestimmte Route einzuhalten. Aus diesem Grund müssen die unterschiedlichen Windrichtungen in den jeweiligen Höhenlagen stets beachtet und ausgenutzt werden.

Sehen sie hier den Film zum Stratosphären-Projekt.

Pick-by-Light-Kommissioniersysteme Fachbereich Logistik

Die Safelog GmbH plant den Aufbau einer Kommissionierzone mit einer Pick by Light-Technologie. Das System soll zur Schulung und praktischen Ausbildung von Studierenden in den Bereichen Kommissioniersysteme, Sequenzierung und Materialfluss genutzt werden. Des Weiteren soll das System zur Forschung und Weiterentwicklung verwendet werden. Schließlich sollen reale Prozess analysiert und optimiert werden, indem die Technologie modellhaft abgebildet wird.

Transmission Fachbereich Sozialwissenschaft

Für eine nachhaltige Weiterbildung in KMU fehlt sehr häufig ein systematischer Kompetenzaufbau der Mitarbeiter. Im Projekt TRANS-Mission sollen Transfer- und Personalentwicklungsstrukturen umgesetzt werden, die kleinen Unternehmen einen unmittelbaren Zugang zur Nutzung dieser Lernprogramme ermöglichen. Dazu muss ein System von Ansprechpartnern und Unterstützungsangeboten realisiert werden (Bildungsnetzwerk), das einen schnellen und einfachen Zugang ermöglicht und direkt Instrumente zur Bildungsplanung bereitstellt.

Digitaldruck Fachbereich Logistik

Digitalisierung und verkürzte Realisierungszeiten in der Projektabwicklung stellen Auf- und Ablauforganisationen vor neue Aufgabenstellungen. Die Möglichkeiten des Digitaldrucks ermöglichen eine Reduzierung der Bearbeitungszeit auf weniger als ein Drittel im Vergleich zum klassischen Druckverfahren. Dies führt zu erheblichen Anforderungen an die Logistik, die auf diese Anforderungen anzupassen sind. Strategisches Ziel dieses Projektes ist die logistische Durchlaufzeit zu halbieren. Dies soll durch Einsatz einer standardisierten elektronischen Kommunikation von der Anfrage bis zur Rechnungsstellung sowie Umstellung auf ein Pull-System erreicht werden.