Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos auf unserer Datenschutzseite.

Dr.
Ivan Aladyev

Dozent des Fachbereichs 'Technik und Wirtschaft'

ivan.aladyev.extern[@]srh.de

Platz der Deutschen Einheit 1

59065 Hamm

E-Mail schreiben

Vita

Herr Rechtsanwalt Dr. Ivan Aladyev absolvierte sein rechtswissenschaftliches Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster. Er wurde an der Universität Regensburg zu einem rechtsvergleichenden Thema mit Bezügen zum russischen, deutschen und US-Amerikanischen Recht promoviert.

Sein Rechtsreferendariat absolvierte Dr. Aladyev unter anderem in einer namhaften Frankfurter Kanzlei, einem bekannten Rechts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Coesfeld und bei der MGCC in Kuala Lumpur.

Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt und dem erfolgreichen Abschluss seines Promotionsvorhabens war Ivan Aladyev zunächst in einer bekannten ausschließlich wirtschaftsrechtlich orientierten Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main tätig, bevor er anschließend für knapp sechs Jahre zu Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte PartmbB nach Hamm wechselte.

Aufgrund der nachgewiesenen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen ist er befugt, die Fachanwaltsbezeichnungen Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht zu führen.

Seit Mai 2018 ist Dr. Ivan Aladyev als selbstständiger Rechtsanwalt bei AladyevLegalServices in Dortmund und seit August 2018 als Chefjustiziar (Syndikus) der deutschen Gesellschaften der internationalen PROMEDICA-Gruppe in Essen tätig.

Zu den Schwerpunkten seiner anwaltlichen Beratungstätigkeit gehört zunächst das Handels- und Gesellschaftsrecht, Vertragsgestaltung, internationales Wirtschaftsrecht sowie internationales Gesellschaftsrecht. Er wirkt bei Gesellschafts- und Vertriebsumstrukturierung mit. Er hat zahlreiche und sehr tiefgehende Kenntnisse im Bereich des Handelsvertreter-, Vertragshändler- und Franchiserechts. Dr. Aladyev wirkt bei Einführung und Überwachung von Compliance-Programmen in Unternehmen und verfügt über ein vertieftes Wissen in Wettbewerbsrecht (Wettbewerbsrechts (sowohl Kartellrecht und auch vertiefte forensische Kenntnisse im gewerblichen Rechtsschutz einschließlich europäischer Plagiatsverfolgung). Das Recht der Unternehmensfinanzierung vervollständigt das Profil. Herr Dr. Aladyev ist auch forensisch tätig und begleitet komplexe gerichtliche Auseinandersetzungen sowohl vor staatlichen Gerichten als auch (internationalen) Schiedsgerichten.

Seit Sommersemester 2013 ist Herr Dr. Aladyev Lehrbeauftragter bei der SRH Hamm und hält Vorlesungen im Gesellschafts-, Handels-, Wirtschafts- und Transportrecht sowie zu Governance und Compliance.

Publikationen (Auszug)

  • Qualifikation der Wirtschaftssanktionen als Force Majeure in der Rechtsprechung der russischen Arbitragegerichte / Auswirkung der Rechtsprechung auf die Vertragsgestaltung, in Erscheinung
  • Сравнительный анализ некоторых положений Конвенции ООН о договорах международной купли-продажи товаров и положений Гражданского (и Торгового) Государственного Уложения Германии [Die (rechts-)vergleichende Analyse ausgewählter Vorschriften des UN-Kaufrechts mit denen des deutschen BGB/HGB, in: Ein Sammelband in russischer Sprache zum deutschen Recht, Bd. 3, Hrsg.: DRJV, 2018 (in Erscheinung).
  • Rügelose Einlassung nach Art. 26 EuGVVO durch die Verteidigungsanzeige, in: IWRZ 2017, S. 207 ff.
  • Корпоративный договор (соглашение акционеров) по германскому праву [Gesellschaftervereinbarungen nach deutschem Recht] in: Ein Sammelband in russischer Sprache zum aktuellen deutschen Recht, Bd. 2, Hrsg.: DRJV e.V.; 2017
  • Vertragsabschluss, AGB und "Battle of Forms" nach russischem Recht, (zusammen mit Felix Aden). RIW, 2016, 497 ff.
  • Neue Regeln – das novellierte Abfallgesetz in Russland, RECYCLING magazin, Ausgabe 22/2015, S. 18 f. (zusammen mit Dr. Anja Schäfer)
  • Die EU-autonomen „smart sanctions“ gegen Russische Föderation – Rechtsgrundlage, Rechtmäßigkeit und Rechtsschutz, JOR 2015, 21 – 48.
  • Международное корпоративное право Германии (Das internationale Gesellschaftsrecht in Deutschland), in: Ein Sammelband in russischer Sprache zum aktuellen deutschen Recht, Hrsg.: DRJV e.V.; 2015
  • „Wie kann ich die relevanten Fördermaßnahmen beanspruchen?“ / „Как получить предусмотренные субсидии?“ in: Investieren in Deutschland. Fahrplan für russische Unternehmer / Инвестиции в Германии. Расписание для российских предпринимателей, Hrsg.: Deutsch-Russisches Forum e.V., 2015
  • Abfallrecht in Russland, RECYCLING magazin, Ausgabe 16/2014, S. 33 ff. (zusammen mit Dr. Anja Schäfer)
  • Zerrissenes Land – Abfallwirtschaftliche und Abfallrechtliche Rahmenbedingungen in der Ukraine, zusammen mit Dr. Anja Schäfer in: RECYCLING magazin Ausgabe 05/2014, S. 58 ff. (zusammen mit Dr. Anja Schäfer)
  • Sostjazatel’nost‘ im russischen Strafprozessrecht, Hamburg 2013
  • 3. Gesellschaftsrechtstag Russland, RIW-Aktuell 2012, III
  • Mitarbeit am "ASEAN-Leitfaden zur Geschäftstätigkeit 2010", Hrsg.: Deutsch-Malaysische Auslandshandelskammer