Unsere Webseite (Impressum) verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos auf unserer Datenschutzseite.

Hochschule Über uns Hochschulteam Feret Pokos, Hugues Blaise
Feret Pokos

Prof. Dr.
Hugues Blaise Feret Pokos

Professor des Fachbereichs 'Sozialwissenschaft'

Professor für Soziale Arbeit
huguesblaise.feretpokos[at]srh.de

Platz der Deutschen Einheit 1

59065 Hamm

Telefon : +49 2381 9291-153

E-Mail schreiben

Lehrgebiete

  • Migrationspädagogik
  • Diversity
  • Internationale Soziale Arbeit
  • Methodisches Handeln, insbesondere im Kontext der Kinder- und Hilfe und der sozialen Dienste für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge/Ausländer

Vita

Prof. Dr. Blaise Hugues Feret Pokos wurde in Kinshasa, Hauptstadt der demokratischen Republik Kongo, geboren. Nach einem dreijährigen Studium der Philosophie legte er seinen Bachelor ab. Im Anschluss folgte ein weiterer Bachelor in Theologie. Er arbeitete dann als Fernseher-Moderator bei TKM und in verschiedenen Friedensprojekten im Kongo. 2001 reiste er nach Deutschland ein.

Nach einem neunmonatigen Kontaktstudium „Interkulturelle Kompetenz in pädagogischen Arbeitsfeldern“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg studierte er dort ab 2005 Interkulturelle Pädagogik und legte 2008 sein Diplom ab. Oktober 2008 wurde er Leiter der pädagogischen Abteilung des Jugend- und Kulturzentrums CD-Kaserne gGmbH in Celle. Seine Dissertation zum Thema „Schwarzsein im ‚Deutschsein'?“ verteidigt er im April 2011 an der Fakultät für Sozial- und Erziehungswissenschaften derselben Universität.

Jahrelang ist er an der Universität Oldenburg und Bremen, bei dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) als Dozent tätig gewesen. Des Weiteren hat er seit 2008 Integrationslotsen aus der Region Hannover sowie Mitarbeiter/innen von verschiedenen Stadtverwaltungen zum Thema „Interkulturelle Kompetenz und Managing Diversity“ aus- und fortgebildet. 2007 bis heute ist er Dozent im Zentrum für Aus- und Weiterbildung im Gesundheitswesen (ZAB) in Hannover. Von 2016 – 2019 arbeitete er bei der Stadt Braunschweig, im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, als kommissarischer Abteilungsleiter der städtischen Inobhutnahme und stationärer Einrichtungen. Ehrenamtlich ist er Gründer der „Fondation Dr. Feret Pokos“ in der D. R. Kongo und Vorsitzinder des Fördervereins „Pona Bolamu e.V.“ in Deutschland. Seit November 2019 ist er Professor an der SRH Hochschule Hamm im Fachbereich „Sozialwissenschaft“.

Publikationen

Monographien, Sammelwerksbeiträge, Aufsätze

Hugues Blaise Feret M. Pokos  (2019): Umgang mit Vielfalt und Extremismusprävention im Kita-Bereich heute: Aufbruch- oder weiter wie gewohnt-Modus?. SIP-Publikation vom November 2019 (wird bald veröffentlicht)

HIV und die Dämonisierung der Anderen -  Mehrfach)Diskriminierung von Menschen mit schwarzer Hautfarbe in Deutschland. Video-Interview im Rahmen der Kampagne über HIV – Wissensverdoppeln N=N. Berlin 14 – 15.10.2019

Hugues Blaise Feret M. Pokos (2018): „Kita in der Migrationsgesellschaft – Plädoyer für diversitätsbewusstes, systemisches Handeln“ wird demnächst veröffentlicht - Vortrag im Rahmen der 2. SIP-Fachtagung:

Reise zu den Murmeltieren. Wirksame Ansätze und Methoden für eine nachhaltige systemisch-interkulturelle Arbeit in der Kindertagesstätte. 25.10.2017

Hugues Blaise Feret M. Pokos (2014): Deutschsein und Menschen mit schwarzer Hautfarbe in deutschen Geschichtsschulbüchern. Zur Kontinuität von kolonialen Denkmustern in Schulbüchern. In: Zeitschrift Von Ballhaus Naunynstrasse: We are tomorrow. Visionen und Erinnerung anlässlich der Berliner Konferenz von 1884. Berlin, S. 24 – 25. http://www.ballhausnaunynstrasse.de/pdf/BN_B-Konferenz_32s_235-315_ffin.pdf

Hugues Blaise Feret Muanza Pokos (2014): Im Internet lebt man ewig – Theaterstück und Film zu Cybermobbing (DVD). Im Rahmen des 10-jähriges Jubiläum des Jugend- und Kulturzentrums Haus 7, CD-Kaserne gGmbH Celle. https://www.youtube.com/watch?v=-1o9yG8BqmQ

Hugues Blaise Feret Muanza Pokos (2011): Schwarzsein im 'Deutschsein'? : zur Vorstellungen vom Monovolk in der Schule und deren Auswirkungen auf die Schul- und Lebenserfahrungen von deutschen Jugendlichen mit schwarzer Hautfarbe: Handlungsorientierte Reflexionen zur interkulturellen Öffnung von Schule und rassismuskritischer Schulentwicklung. Münster, Lit-Verlag.

Hugues Blaise Feret M. Pokos (2009): Schwarzsein im 'Deutschsein'? : zur Vorstellung vom Monovolk in bundesdeutschen Geschichtsschulbüchern am Beispiel der Darstellung von Menschen mit schwarzer Hautfarbe. Oldenburg : BIS-Verl. der Carl-von-Ossietzky-Univ.

Dr. Dursun Tan, Feret Blaise Pokos (2007): Wer hat Angst…vor wem und warum? Begeg-nungen mit fremden Menschen. Vorlesung im Rahmen der KinderUniversität C.v.O. Uni-versität Oldenburg. (DVD).

Blaise Pokos (2006): Kontaktstudium für höher qualifizierte eingewanderte Flüchtlinge zum Thema „Interkulturelle Kompetenz in pädagogischen Arbeitsfeldern“ – Bericht eines Teilnehmers. In: Rolf Meinhardt (Hrsg.): Hochschule und hochqualifizierte MigrantInnen – Bildungspolitische Konzepte zur Integration in den Arbeitsmarkt. Internationale Tagung 01./ 02. Dezember 2005 in Oldenburg. Schriftenreihe des Interdisziplinären Zentrums für Bildung und Kommunikation in Migrationsprozessen (IBKM) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Nr. 30. S. 139 – 147. http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/suche/fis_set.html?FId=903099