Diese Website (Impressum) nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Die SRH Hochschule Hamm zu Gast auf dem RWTH Aachen Campus

Fünf indische Studierende des Masterstudiengangs „International Business and Engineering“ der SRH Hochschule Hamm haben auf einer Exkursion auf dem RWTH Aachen Campus Einblick in moderne Fertigungsverfahren erhalten. Im Rahmen ihres Seminars „Modern Materials, Modern Appliances“ haben sie nicht nur die theoretischen Grundlagen zu Fertigungsprozessen kennengelernt, sondern konnten die verschiedenen neuen und hochmodernen Technologien bei dem ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing des RWTH Aachen Campus auch live erleben.

v.l.: Ankit Sachdeva, Dhruvin Mangukia, Akshaysingh Pardeshi, Eckhard Neumann (SRH-Lehrbeauftragter), Siddharth Kadia, Omkar Jangam, Erik Feldbaum (Consulting Assistant ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing GmbH)

Hamm, 20.05.2019

Fünf indische Studierende des Masterstudiengangs „International Business and Engineering“ der SRH Hochschule Hamm haben auf einer Exkursion auf dem RWTH Aachen Campus Einblick in moderne Fertigungsverfahren erhalten. Im Rahmen ihres Seminars „Modern Materials, Modern Appliances“ haben sie nicht nur die theoretischen Grundlagen zu Fertigungsprozessen kennengelernt, sondern konnten die verschiedenen neuen und hochmodernen Technologien bei dem ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing des RWTH Aachen Campus auch live erleben.

In diesem Jahr waren zum ersten Mal Studierende der SRH Hamm bei der ACAM GmbH zu Gast. Der SRH-Lehrbeauftragte Eckhard Neumann hatte durch seine vorherige Tätigkeit in der Industrie bereits mehrfach Kontakt zum ACAM und hat die Exkursion als perfekte Ergänzung seiner Lehrinhalte ausgewählt: „Das ACAM und die RWTH Aachen sind zwei feste Adressen, an denen man nicht vorbeikommt, wenn es um additive Fertigungsverfahren, wie zum Beispiel den 3D-Druck, geht. In Aachen bekommen die Studierenden die verschiedensten Fertigungsmöglichkeiten bestmöglich und gebündelt präsentiert.“

Neben einer Vorstellung der auf dem Campus der RWTH ansässigen Forschungsinstitute haben die SRH-Studierenden vor allem die unterschiedlichen Labore der Forschungspartner der ACAM GmbH genauer betrachtet, in denen die einzelnen Maschinen auch in direkter Aktion beobachtet werden konnten: Von der Fertigung mit Kunststoffen zur Herstellung von Modellen und Anschauungsobjekten, über die Herstellung von Metallbauteilen durch eine der größten 3D-Druckanlagen der Welt, bis hin zur Funktionsoptimierung von Bauteilen durch einen High-Speed-Laser.

Unser Kontakt

Meike Lauterjung

Meike Lauterjung (M.A.)

Hochschulteam

Assistentin Marketing & Kommunikation/Bewerberberatung
Schwerpunkt Messen/Events

studienberatung.HSHA[at]srh.de
meike.lauterjung[at]srh.de
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 (0)2381 9291-154 E-Mail schreiben