Diese Website (Impressum) nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

SRH-Studierende bekommen Einblicke in Woolworth-Zentrale

Für die BWL-Studierenden der SRH Hamm im zweiten Semester ging es für eine spannende Exkursion in die Woolworth-Zentrale in Unna. Hier hat Ruben Schmitz, Bereichsleiter Marketing der Woolworth GmbH, Einblicke gegeben, wie und in welchem Umfang modernes Handelsmarketing für einen Retailer funktioniert. Anschließend erhielten die SRH-Studierenden noch eine Führung durch das an die Verwaltung angeschlossene Logistikzentrum der Woolworth GmbH.

v.l.: Linus Kröger, Julian Colakoglu, Alexander Brückner, Leah Herkt, Virginia Rand, Christian Gosmann, SRH-Prof. Dr. Claus Wilke, Ruben Schmitz (Bereichsleiter Marketing Woolworth)

Hamm, 29.05.2019

Für die BWL-Studierenden der SRH Hamm im zweiten Semester ging es für eine spannende Exkursion in die Woolworth-Zentrale in Unna. Hier hat Ruben Schmitz, Bereichsleiter Marketing der Woolworth GmbH, Einblicke gegeben, wie und in welchem Umfang modernes Handelsmarketing für einen Retailer funktioniert. Anschließend erhielten die SRH-Studierenden noch eine Führung durch das an die Verwaltung angeschlossene Logistikzentrum der Woolworth GmbH. Hier waren die Studierenden besonders von den beeindruckenden Dimensionen des Lagers und der komplexen, dahinterstehenden Logistik überrascht.

Mit der Führung durch die Woolworth-Zentrale revanchierte sich das Unternehmen für die Studie, die die Studierenden im letzten Monat in der Woolworth-Filiale in Hamm durchgeführt haben. Unter dem Thema „Konsumentenwahrnehmungen und –verhalten“ haben sie rund 300 Kunden befragt und statistisch ausgewertet, inwieweit die Umbaumaßnahmen der Filiale im vergangenen Jahr wahrgenommen und bewertet wurden. Auch die Wahl der bevorzugten Sortimente und der Einzugsbereich der Filiale wurden dabei genauer unter die Lupe genommen.

Die Studie und auch die Exkursion waren Teil einer 5-wöchigen Lehrveranstaltung, welche an der SRH Hamm im Rahmen eines neuen Lernprinzips stattfindet, das zudem in NRW einzigartig ist. Dabei werden aktives und eigenverantwortliches Lernen in den Mittelpunkt gestellt und Kompetenz, Wissen und Freude am Lernen verbunden. Der Studierende steht mit seinen Anliegen und der Förderung seiner Kompetenzen im Mittelpunkt des Studiums - es dreht sich alles um das „DU“. Ziel des DU-Konzepts ist es, den Studierenden den Einstieg in das Berufsleben so einfach wie möglich zu machen. Sie sollen schon während des Studiums die Möglichkeit haben, Erlerntes in der Anwendung auszuprobieren. Durch die Analyse der Umfrageergebnisse wurden Statistik-Lehrinhalte in die Auswertung der Fragebögen mit aufgenommen und durch den Einblick in die Unternehmensstrukturen von Woolworth konnten sie theoretisches Wissen über Marketing und Logistik verbildlichen. „Durch unser innovatives Lernkonzept beschäftigen sich unsere Studierenden 5 Wochen lang intensiv mit einem Thema und wenden dieses bestenfalls auch in der Praxis direkt an. So fördern wir vor allem das tiefere und langfristige Verständnis des erworbenen Wissens.“, beschreibt SRH-Prof. Dr. Claus Wilke, Dekan des Fachbereichs ‚Technik und Wirtschaft‘, die besondere Lehrmethode der SRH Hamm.

Unser Kontakt

Meike Lauterjung

Meike Lauterjung (M.A.)

Hochschulteam

Assistentin Marketing & Kommunikation/Bewerberberatung
Schwerpunkt Messen/Events

studienberatung.HSHA[at]srh.de
meike.lauterjung[at]srh.de
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 (0)2381 9291-154 E-Mail schreiben