Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Bachelor WI.-Ing. Logistik - Fern
Ein Student lernt

Fernstudium Start: SS und WS

Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (B.Sc.)
Fernstudium

Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (B.Sc.) Fernstudium

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Bachelor of Science
Credit Points

180 CP

Regelstudiendauer

6 Semester (3 Jahre)

Studienbeginn

Sommer- und Wintersemester

Studienmodell Fernstudium
Zugangsvoraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • Fachgebundene Hochschulreife oder
  • Meisterprüfung

Fachwirt oder Fachkaufmann

  • Abschluss einer zweijährigen Fachschulausbildung oder
  • eine durch eine Rechtsvorschrift oder von der zuständigen Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung

Auch für beruflich Qualifizierte ist ein Studium möglich.

  • Für fachtreue Bewerber/innen mit Berufsausbildung und anschließender mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit
  • Für fachfremde Bewerber/innen mit Berufsausbildung und anschließender mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit und Zulassungsgespräch an unserer Hochschule 
Sprachen Deutsch
Studiengebühren

350 Euro/Monat bei 6 Semestern, 250 Euro/Monat bei 9 Semestern. 

Die Hochschule bietet Finanzierungsberatungen an.
Hier finden Sie unsere Gebührenordnung

Akkreditierung

AQAS

Auslandssemester

Nicht vorgeschrieben jedoch in Absprache mit dem International Office möglich.

Bewerbung

Wir sind nicht an konkrete Einschreibefristen gebunden. Um jedoch eine reibungslose Abwicklung Ihrer Bewerbung zu garantieren und Ihnen entsprechende Vorbereitungszeit auf den Studienbeginn zu ermöglichen, bitten wir Sie um eine frühzeitige Bewerbung. Das erspart Ihnen viel Zeit.

Nur für ausländische Studierende: Es ist ein Nachweis des B2-Sprachlevels der deutschen Sprache erforderlich.

Inhalte, Ziele und Ablauf des Studiums

Die Welt bewegen

Die Logistik ist ein ganzheitliches Managementkonzept und Führungsinstrument. Als angehende Wirtschaftsingenieure erlernen die Studierenden den Umgang mit dem methodischen Instrumentarium für die Gestaltung und Organisation von Material-, Informations- und Finanzflüssen in der globalen Wirtschaft. 

Die Hochschule wendet sich insbesondere an Berufstätige, die Ihre Karriereperspektiven optimieren möchten und daher in 6 oder 9 Semestern berufsbegleitend einen Bachelorabschluss erhalten möchten. Berufstätigen, die sich im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung [beruflich] besonders engagieren, empfiehlt die Hochschule die 9-semestrige Variante.

Die SRH Hochschule Hamm hat ihren Schwerpunkt im Bereich Logistik, einer dynamisch wachsenden Branche mit Zukunft. Hier werden etwa 15.000 Führungskräfte pro Jahr nachgefragt. Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Logistik besteht aus drei wesentlichen Komponenten: Betriebswirtschaft, Ingenieurwesen und Informationstechnologie. Logistische Fächer werden ab dem ersten Semester gelehrt. Über 60% des Studienganges vermitteln reines Logistikfachwissen. Die Logistik ist ein ganzheitliches, prozessorientiertes Managementkonzept und Führungsinstrument. Als angehende Wirtschaftsingenieure der Logistik erlernen die Studierenden den Umgang mit dem methodischen Instrumentarium für die Gestaltung und Organisation von Material-, Informations- und Finanzflüssen in der globalen Wirtschaft.

Die SRH Hochschule Hamm arbeitet im Fernstudium mit so genannten Webinaren. Dabei handelt es sich um Online-Vorlesungen, die über unser eLearning-Tool "Adobe Connect" gehalten werden. Damit ist es möglich, dass sie sich von zu Hause, von der Arbeit oder von wo auch immer sie über die Möglichkeit eines stabilen Internetzugangs verfügen, an den Vorlesungen unserer Dozenten teilzunehmen und sich über einen Chat interaktiv zu beteiligen und z. B. Fragen stellen können. Die Webinare sind meist an Samstagen tagsüber, sowie an einigen Tagen unter der Woche abends. Die Webinare an den Samstagen sind Synchron-Vorlesungen. D.h., dass Sie an diesen Samstagen nicht nur die Möglichkeit besitzen, die Vorlesung am PC zu verfolgen, sondern auch an unserer Hochschule selbst die Lehrveranstaltungen besuchen können. Diese werden dann "synchron" ins Internet übertragen. Zusätzlich erhalten Sie die Lernmaterialien, die so genannten Studienskripte zur Vor- und Nachbereitung. Unsere Fernstudierenden können dadurch völlig ortsunabhängig studieren und müssen - mit kleinen Ausnahmen, wie z. B. das Kolloquium oder die Abschlussarbeit - während ihres Studiums nicht zur Hochschule kommen. Aufzeichnungen der Webinare unterstützen das Studium nachhaltig. Und selbst Prüfungen können wohnortnah abgelegt werden.

Hier finden Sie alle Info zum Fernstudium - Das Hammer-Modell mit maximaler Flexibilität und ohne Präsenzphasen.

Mit diesem Modell sind Sie flexibel und haben so die Möglichkeit sich für weitere Aufgaben in ihrem jetzigen oder in einem zukünftigen Unternehmen zu qualifizieren.

Die Welt bewegen

Die Logistik ist ein ganzheitliches Managementkonzept und Führungsinstrument. Als angehende Wirtschaftsingenieure erlernen die Studierenden den Umgang mit dem methodischen Instrumentarium für die Gestaltung und Organisation von Material-, Informations- und Finanzflüssen in der globalen Wirtschaft. 

Die Hochschule wendet sich insbesondere an Berufstätige, die Ihre Karriereperspektiven optimieren möchten und daher in 6 oder 9 Semestern berufsbegleitend einen Bachelorabschluss erhalten möchten. Berufstätigen, die sich im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung [beruflich] besonders engagieren, empfiehlt die Hochschule die 9-semestrige Variante.

Karriere, Perspektiven

Perspektiven in der Logistik

Logistiker finden sich in nahezu jedem Unternehmen. Begriffe wie Eventlogistik und Krankenhauslogistik zeigen, dass die Branche im steten Wandel ist und sich immer weiter entwickelt.

Der weltweite Güterverkehr kennt keine Grenzen mehr. Ob per LKW, Zug, Flugzeug oder Schiff – die Globalisierung macht die Logistikunternehmen zu Gewinnern. Weil Deutschland im Herzen Europas liegt, wird es immer mehr zu einer der bedeutendsten Drehscheiben der Welt. Die Logistik-Branche verzeichnet kräftige Zuwächse und ist bereits zum drittwichtigsten Wirtschaftszweig hierzulande aufgestiegen. Mehr als 2,6 Millionen Menschen haben in der Logistikbranche sichere und zukunftsfähige Arbeitsplätze. Tendenz steigend!

Unser Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Logistik macht Sie umfassend mit allen Teilbereichen der Logistik vertraut. Neben den einzelnen Logistik-Funktionen innerhalb eines Unternehmens stehen die branchenspezifischen Anforderungen an die Logistik und die modernen Logistik-Technologien im Vordergrund. Sie lernen, innerbetriebliche logistische Prozesse qualitätsorientiert zu analysieren, zu planen und zu steuern. Sie erwerben die Fähigkeit, die betrieblichen Abläufe durch Spezifikation, Auswahl und Einführung von für das Unternehmen wichtige Informations- und Kommunikationstechnologien zu automatisieren. Hinzu kommen fundierte Managementkenntnisse zur Steuerung und Strukturierung des modernen Logistikmanagements.

Schon während des Studiums bereiten wir unsere Studierenden gezielt auf den Einstieg in das Berufsleben vor. So führen die Studierenden Projekte unter realen Arbeitsbedingungen durch, häufig in Kooperation mit einem Partner aus der Wirtschaft.

Dabei werden unsere Logistiker in den verschiedensten Branchen nachgefragt:

  • Spediteure
  • Logistik-Dienstleister
  • Unternehmensberatungen
  • Verbände
  • IT-Dienstleister/Softwarefirmen
  • Handel
  • Infrastruktur-Anbieter (z.B. Flughäfen- und Container-Betreiber)
  • uvm. 

Bei dem abschließende Semester ist ein Praxissemester in einem Logistikunternehmen und bietet unseren Studierenden dadurch eine optimale Ausgangsposition für einen nahtlosen Übergang in den Beruf und eine aussichtsreiche Berufskarriere in der Boom-Branche Logistik.

Bewerbung

Einfach und schnell - unsere Online-Bewerbung

Wir sind nicht an konkrete Einschreibefristen gebunden. Um jedoch eine reibungslose Abwicklung Ihrer Bewerbung zu garantieren und Ihnen entsprechende Vorbereitungszeit auf den Studienbeginn zu ermöglichen, bitten wir Sie um eine frühzeitige Bewerbung.

Das Studium (fast alle Studiengänge betreffend) beginnt zum Sommersemester in der Regel Mitte März und zum Wintersemester Mitte September. Das aktuelle Startdatum pro Semester finden Sie immer auf der Startseite. Basis- und Vorkurse finden ein bis zwei Wochen zuvor statt.

Die Bewerbung zu einem oder mehreren unserer Studiengänge erfolgt ganz komfortabel online unter https://campus.fh-hamm.de. Einmal angemeldet können Sie ganz bequem Ihre Daten eingeben und Zeugnisse und andere Formulare hochladen.

Wir benötigen von Ihnen:

  • Beglaubigtes Abschlusszeugnis (Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung)
  • unterschriebener Lebenslauf
  • Foto
  • Krankenkassenbescheinigung
  • Exmatrikulationsbescheinigung (für Masterprogramme)
  • Beglaubigtes Bachelorabschlusszeugnis (für Masterprogramme) 

Wichtig:
Sie können sich auch dann bewerben, wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis o.ä.) noch nicht vorliegen haben. Reichen sie uns ihre Unterlagen ganz einfach bis zum Studienstart nach.

Investieren Sie in Ihre Zukunft – wir sagen Ihnen warum

Ihr Erfolg und ihre Karriere sollten nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern. Bildung ist ein Gut, in das es sich lohnt zu investieren – eine Investition in die eigene Zukunft. Und seien Sie versichert: Sie als unser Studierender bekommen viel, sehr viel zurück. Eine exzellente akademische und in die Zukunft ausgerichtete Ausbildung, Professoren, die sich um Sie kümmern, optimale Studienbedingungen in kleinen Gruppen und ein früher Eintritt in das Berufsleben.

Sehen sie sich doch schon einmal unsere PDF-Präsentation zu Finanzierungsmöglichkeiten an.

Übrigens:
Die Kosten für ein Zweit- oder Aufbaustudium sind in vollem Umfang als Werbungskosten absetzbar. Bitte fragen Sie Ihren Steuerberater/ in, welche Möglichkeiten der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Studiengebühren/ -aufwendungen bestehen.

Stimmen zum Studium

Marko Wolf

Nach meinem aktiven Dienst bei der Bundeswehr habe ich hier mein Studium aufgenommen. Ich finde hier meine Erwartungen voll erfüllt, z. B. kleine Studiengruppen mit hohem Praxisbezug, moderne Technik und einen direkten, unkomplizierten Zugang zu den Dozenten.

Marko Wolf

Student Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (B.Sc.)

Prof. Dr. Frank Czaja

Die Hochschule bietet mir und den Studierenden ein optimales Umfeld zum Lehren und Lernen.

Prof. Dr. Frank Czaja

Dekan des Fachbereichs Logistik

Wir sind dabei - SAP University Alliance

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm ist als Mitglied der renommierten SAP University Alliance (UA) beigetreten, ein Netzwerk mit rund 2.300 Institutionen in 90 Ländern. Es stellt eine Plattform zum Austausch in Lehre und Forschung bereit.

Durch den Beitritt erweitert die Hochschule ihr Spektrum der Möglichkeiten, SAP-Software einzusetzen, deutlich, und das nicht nur im Bereich des Wirtschaftsingenieurwesen Logistik und nicht nur im Bereich  des Fernstudiums, sondern auch im Dualen Studium und im Präsenzstudium. Die Mitgliedschaft in diesen Zusammenschluss ermöglicht Studierenden und Dozenten an diesem Netzwerk zu partizipieren.Der Beitritt in die UA bietet kostenfreien Zugriff auf eine Vielzahl von Softwarelösungen von SAP u.a. zu Karriere- und Zertifizierungsmöglichkeiten und zu einer umfassenden Lehrmaterialien-Datenbank der UA und des SAP University Competence Centers. Die dualen Studierenden des Fachbereichs Logistik Duales Studium nehmen das Angebot mit Freude an.

Erfolgsmeldung: SRH-Studierende gewinnt den „Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft“

Lina Ostendorff gewinnt Logistik-Preis

Lina Ostendorff, Tochter des Bundestagsabgeordneten und Bio-Landwirts Friedrich Ostendorff und Master-Absolventin in Supply Chain Management der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm, erhielt am 12. Februar den „Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft“ auf der Fachmesse „Biofach“ in Nürnberg, die weltweit größte Messe für Biolebensmittel. Den Preis erhielt die 27jährige für ihre 130-Seiten starke Masterarbeit mit dem Thema „Green Logistics – ökologisch sinnvoll, ökonomisch machbar? Eine Untersuchung am Beispiel der Davert GmbH“. Begleitet wurde sie von ihrem betreuenden SRH-Dozenten Prof. Dr. Haridass Pälmke.

SRH Hochschule Mitglied des Logistik-Netzwerks ISLC

ISLC-Conference

Die International Sustainable Logistics Conference Network (ISLC) beschäftigt sich mit Forschungsvorhaben und dabei verstärkt mit den Themen nachhaltige Logistik, Energie- und Ressourcenschonung. Diese Fragestellungen werden hochschul- und länderübergreifend mit den weiteren ISLC Mitgliedern erörtert. Die Studierenden erarbeiteten in ihren Gruppen Projekte, die sie auf der Konferenz präsentierten. So gewinnen alle Teilnehmer einen Eindruck davon, vor welchen logistischen Herausforderungen die jeweils anderen Nationen stehen. Das Netzwerk soll als Basis für Forschungsvorhaben und internationalen Austausch genutzt werden. Weitere akademische Partner und Unternehmen sind herzlich willkommen.

2016 wurde ein SRH-Studierender "Best Presenter" bei der Konferenz.

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Persönliche Beratung

Andre Hellweg

Andre Hellweg (M.A.)

Hochschulteam

Referent Marketing & Kommunikation
Studienberatung Bewerber & Interessenten
Marketing
Raum 3.086
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 2381 9291-124
Telefax +49 2381 9291-199
E-Mail schreiben

Unser Dekan

Frank Czaja

Prof. Dr. Frank Czaja

Fachbereichsleiter Logistik

Dekan des Fachbereichs Logistik
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 2381 9291-157
Telefax +49 2381 9291-199
E-Mail schreiben

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern

Interessante Inhalte

Durchführung eines Versuchs

Schnupperstudium

Zwei Studieninteressierte beim Bewerbungsgespräch

Beratung von Bewerbern & Studieninteressierten

Tag der Logistik - Wer früh übt, kann später mehr

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm nimmt jedes Jahr am Tag der Logistik teil. Der Zulauf ist jedesmal gigantisch. Mit der Hammer Wirtsachaftsförderung und weiteren unterschiedlichen Partnern auf die Beine gestellt, erleben bei deisem Tag jedes Jahr viele Schülerinnen und Schüler aus Schulen aus der Umgebung einen halben Tag lang, was Logistik ist und welche Bedeutung sie hat.

Der Tag der Logistik ist ein bundesweites Veranstaltungsformat der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Um die Vielfalt der Aufgaben in diesem wichtigen Wirtschaftsbereich anschaulich darzustellen, gewähren an diesem Tag bundesweit Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistik allen Interessierten kostenlos Einblick in ihre Betriebe.  Ziel ist es u.a., insbesondere Schülerinnen und Schülern, die gerade vor ihrer beruflichen Zukunft stehen, Berufsbilder und Studienmöglichkeiten in der Logistik näherzubringen.

Der Bullwhip-Effekt