Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Master Supply Chain Management Fern
Supply Chain Management (M.Sc.)

Fernstudium Start: SS und WS

Supply Chain Management (M.Sc.)
Fernstudium

Supply Chain Management (M.Sc.) Fernstudium

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Andre Hellweg

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Andre Hellweg (M.A.)

Das Supply Chain Management übernimmt die globale Planung und Steuerung von Wertschöpfungsnetzwerken, vom Rohstofflieferanten bis zum Endverbraucher. Supply Chain Manager analysieren, optimieren und entwickeln Geschäfts- und Materialflussprozesse sowie die begleitenden Informationsflüsse. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Sommerstart.

Weiteres Masterstudienmodell: Präsenzstudium

Hier finden Sie alle Info zum Fernstudium - Das Hammer-Modell mit maximaler Flexibilität und ohne Präsenzphasen.

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Andre Hellweg

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Andre Hellweg (M.A.)

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Master of Science
Credit Points

120 CP

Regelstudiendauer

4 Semester (2 Jahre) oder 6 Semester (3 Jahre)

Studienbeginn

Sommer- oder Wintersemester

Studienmodell Fernstudium
Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung zum konsekutiven Masterstudiengang Supply Chain Management: 

Nachweis von mindestens 180 Credits (ECTS) über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor) vorwiegend in den Bereichen Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Informationstechnologie bzw. in entsprechenden Studiengängen und Fachrichtungen.

Sprachen Deutsch
Studiengebühren

395 Euro/Monat bzw. 290 Euro/Monat.  

Die Hochschule bietet Finanzierungsberatungen an.
Hier finden Sie unsere Gebührenordnung

Akkreditierung

Dieser Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Auslandssemester

Nicht vorgeschrieben jedoch in Absprache mit dem International Office möglich.

Bewerbung

Wir sind nicht an konkrete Einschreibefristen gebunden. Um jedoch eine reibungslose Abwicklung Ihrer Bewerbung zu garantieren und Ihnen entsprechende Vorbereitungszeit auf den Studienbeginn zu ermöglichen, bitten wir Sie um eine frühzeitige Bewerbung. Das erspart Ihnen viel Zeit.

Nur für ausländische Studierende: Es ist ein Nachweis des B2-Sprachlevels der deutschen Sprache erforderlich.

Inhalte, Ziele und Ablauf des Studiums

Erfolgsfaktor Logistik 

Als zukünftige Supply Chain Manager lernen die Studenten Geschäfts- und IT-Prozesse zu analysieren, neue Prozesse zu planen, zu steuern und zu kontrollieren. Sie erwerben neben sozialen Kompetenzen auch die fachlichen Fähigkeiten, in globalen Wertschöpfungsketten prozessorientiert zu denken.

Der Master of Science Supply Chain Management richtet sich an Bachelorabsolventen, die Logistik, BWL oder Technik studiert haben. Die Hochschule wendet sich insbesondere an Berufstätige, die Ihre Karriereperspektiven optimieren möchten und daher in 4 oder 6 Semestern berufsbegleitend einen Masterabschluss erhalten möchten. Berufstätigen, die sich im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung [beruflich] besonders engagieren, empfiehlt die Hochschule die 6-semestrige Variante.

Inhalte

Der konsekutive Masterstudiengang Supply Chain Management setzt Schwerpunkt im „Management“, „Logistikprozesse“ und „logistische Informationssysteme“ in und für logistikrelevante Bereiche von Industrie-, Handels- und logistischen Dienstleistungsunternehmen.

Professionelles Supply Chain Management in Unternehmen reduziert Kosten, bringt optimierte Ergebnisse in kürzerer Zeit und verbessert die Kundenzufriedenheit. Daher sind Supply Chain Manager in der Wirtschaft stark gefragt. Die Hochschule vermittelt interdisziplinäres Know-how in den Bereichen Strategic Logistics Management, Supply Chain Operation, International Management, Informationssysteme und Kommunikationstechnik sowie soziale Kompetenzen. Im Bereich der Enterprise Ressource Planning Systemen (ERP) arbeiten wir vorzugweise mit SAP Systemen.

Ziele

Der Masterstudiengang vermittelt ein ganzheitliches, logistisches Führungs- und Fachverständnis in anwendungsorientierter Ausrichtung und ist besonders geeignet für Interessierte mit der Karriereausrichtung „Generalist in logistischer Fach- und Führungsverantwortung“. Ziel des Studienganges ist die praxisbezogene Qualifizierung auf wissenschaftlicher Basis der Absolventen für Fach- und Führungsfunktionen im logistischen Aufgabenfeld in national und international agierenden Industrie-, Handels- und logistisch affinen Dienstleistungsunternehmen.

Der Studiengang bietet Absolventen eine Perspektive für eine praxisorientierte Weiterqualifizierung auf Masterniveau und baut auf der vorhandenen Qualifikation auf. Er befähigt den Studierenden, durch das Angebot fachrelevanter, aktueller Ausbildungsinhalte in der definierten Schwerpunktausrichtung des Masterstudienganges eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung und –qualifizierung zu erlangen. Durch das Masterstudium treibt der Studierende seine persönliche Karriereentwicklung mit dem Ziel voran, eine international anerkannte Qualifikation im Supply Chain Management zu erreichen. Durch das Erststudium und der Bildung von vier spezifischen Themenschwerpunkten im Masterstudium:

  • Wirtschaft und Management
  • Supply Chain Management
  • Informationssysteme (insbesondere ERP und SCM)

    und
  • Persönliche Kompetenzen / Soft Skills,

definiert der Absolvent sein individuelles berufliches Qualifizierungsprofil, welches der Absolvent für die Bewältigung unterschiedlichster Aufgaben in Unternehmen verschiedener Branchen benötigt. Die Studierenden erwerben wissenschaftlich fundiertes Fachwissen in Bezug auf die gesamte Gestaltung und den Betrieb von lokalen bis globalen Wertschöpfungsketten auf der Basis aller logistischen Einflussfaktoren, sowohl innerhalb als auch über die Unternehmensgrenzen hinaus.

Ein weiteres Ziel des Masterstudiengangs Supply Chain Management ist es, Studierenden das Können zu einer selbstständigen, praxisorientierten Berufstätigkeit in Bezug auf Team- und Personalführung, operativen und strategischen Supply Chain Management sowie der partizipativen bzw. leitenden Funktion in DV-Implementierungsprojekten, zu vermitteln.

Ablauf

Das Studium ist modular aufgebaut und erstreckt sich über einen Zeitraum von 16 Vorlesungswochen mit einer anschließenden Prüfungswoche. Pro Semester finden ca. acht sogenannte Synchron-Vorlesungstage statt. Diese werden an Samstagen abgehalten. Synchron bedeutet: Die Veranstaltungen werden vor Ort an der Hochschule gehalten und gleichzeitig - also synchron - als interaktive Online-Vorlesung ins Internet übertragen (Virtueller Seminarraum). Darüber hinaus finden an einigen Abenden pro Woche Webinare (Online-Vorlesung) statt (ca. zwischen 18.30 und 20.00 Uhr). Unsere Fernstudierenden können dadurch völlig ortsunabhängig studieren und müssen - mit kleinen Ausnahmen, wie z. B. das Kolloquium oder die Abschlussarbeit - während ihres Studiums nicht zur Hochschule kommen. Aufzeichnungen der Webinare unterstützen das Studium nachhaltig. Und selbst Prüfungen können wohnortnah abgelegt werden.

Bitte sehen sie sich dazu unsere Eräuterungen zum Hammer Fernstudienmodell an.

Karriere, Perspektiven

Perspektiven in der Logistik

Eine Analyse des Arbeitsmarktes hat ergeben, dass Industrie-, Handels-, logistische Dienstleister, Beratungs- und Softwareunternehmen einen hohen Bedarf an Supply Chain Managern haben. 

Heute stehen nicht mehr Produkte oder Unternehmen im Wettbewerb, sondern Wertschöpfungsketten bzw. Wertschöpfungsnetzwerke im Vordergrund. Entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit eines einzelnen Unternehmens bzw. ganzer Wertschöpfungssysteme ist die Integration der fraktalen Bestandteile. Das Supply (Value) Chain Management soll dieses leisten. Integration findet insbesondere durch Gestaltung ganzheitlicher Prozesse sowie deren Umsetzung in Informationssystemen statt. Neben der rein technischen Betrachtung ist immer auch die Komponente „Mensch“ und der damit verbundene zwischenmenschliche Ansatz in Wertschöpfungssystemen von großer Bedeutung. Diese Betrachtungsweise spiegelt sich im curricularen Aufbau des Studienganges wieder.

Der Studiengang baut auf der vorhandenen Qualifikation auf und befähigt den Studierenden, durch das Angebot fachrelevanter, aktueller Ausbildungsinhalte, berufliche und persönliche Weiterentwicklung und –qualifizierung zu erlangen. Durch das Erststudium und der Bildung von vier spezifischen Themenschwerpunkten im Masterstudium:

  • Wirtschaft und Management,
  • Supply Chain Management,
  • Informationssysteme (insbesondere ERP und SCM), und
  • Persönliche Kompetenzen / Soft Skills, 

definiert der Absolvent sein individuelles berufliches Qualifizierungsprofil, welches der Absolvent für die Bewältigung unterschiedlichster Aufgaben in Unternehmen verschiedener Branchen benötigt. Die Studierenden erwerben wissenschaftlich fundiertes Fachwissen in Bezug auf die gesamte Gestaltung und den Betrieb von lokalen bis globalen Wertschöpfungsketten.

Gerade im Hinblick auf die Globalisierung, welche eine erhebliche Steigerung der Effizienz von den Unternehmen verlangt, werden die Konzepte des Supply Chain Managements immer bedeutender. Aus diesem Grund sind Unternehmen immer auf der Suche nach hervorragend ausgebildeten Fachkräften, welche Chancen und Risiken in den Wertschöpfungsketten erkennen und nutzen bzw. minimieren können.

Bewerbung

Einfach und schnell - unsere Online-Bewerbung

Wir sind nicht an konkrete Einschreibefristen gebunden. Um jedoch eine reibungslose Abwicklung Ihrer Bewerbung zu garantieren und Ihnen entsprechende Vorbereitungszeit auf den Studienbeginn zu ermöglichen, bitten wir Sie um eine frühzeitige Bewerbung.

Das Studium (fast alle Studiengänge betreffend) beginnt zum Sommersemester in der Regel Mitte März und zum Wintersemester Mitte September. Das aktuelle Startdatum pro Semester finden Sie immer auf der Startseite.

Die Bewerbung zu einem oder mehreren unserer Studiengänge erfolgt ganz komfortabel online unter https://campus.fh-hamm.de. Einmal angemeldet können Sie ganz bequem Ihre Daten eingeben und Zeugnisse und andere Formulare hochladen.

Wir benötigen von Ihnen:

  • Beglaubigtes Abschlusszeugnis (Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung)
  • unterschriebener Lebenslauf
  • Foto
  • Krankenkassenbescheinigung
  • Exmatrikulationsbescheinigung (für Masterprogramme)
  • Beglaubigtes Bachelorabschlusszeugnis (für Masterprogramme) 

Wichtig:
Sie können sich auch dann bewerben, wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis oder Bachelorzeugnis o.ä.) noch nicht vorliegen haben. Reichen sie uns ihre Unterlagen ganz einfach bis zum Studienstart nach.

Investieren Sie in Ihre Zukunft – wir sagen Ihnen warum

Die SRH Hochschule Hamm ist eine private Hochschule, die nicht vom Staat, sondern durch Gebühren der Studierenden getragen wird. Sie ist Teil der SRH Holding, eine der ältesten und größten Bildungsanbieter Deutschlands. Warum das wichtig ist: Damit ist gewährleistet, dass ihr Studium sicher ist.

Ihr Erfolg und ihre Karriere sollten nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern. Bildung ist ein Gut, in das es sich lohnt zu investieren – eine Investition in die eigene Zukunft. Und seien Sie versichert: Sie als unser Studierender bekommen viel, sehr viel zurück. Eine exzellente akademische und in die Zukunft ausgerichtete Ausbildung, Professoren, die sich um Sie kümmern, optimale Studienbedingungen in kleinen Gruppen und ein früher Eintritt in das Berufsleben.

Sehen sie sich doch schon einmal unsere PDF-Präsentation zu Finanzierungsmöglichkeiten an.

Übrigens:
Die Kosten für ein Zweit- oder Aufbaustudium sind in vollem Umfang als Werbungskosten absetzbar. Bitte fragen Sie Ihren Steuerberater/ in, welche Möglichkeiten der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Studiengebühren/ -aufwendungen bestehen.

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Persönliche Beratung

Andre Hellweg

Andre Hellweg (M.A.)

Hochschulteam

Referent Marketing & Kommunikation
Studienberatung Bewerber & Interessenten
Marketing
Raum 3.086
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 2381 9291-124
Telefax +49 2381 9291-199
E-Mail schreiben

Unser Dekan

Frank Czaja

Prof. Dr. Frank Czaja

Fachbereichsleiter Logistik

Dekan des Fachbereichs Logistik
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 2381 9291-157
Telefax +49 2381 9291-199
E-Mail schreiben

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern

Interessante Inhalte

Durchführung eines Versuchs

Schnupperstudium

Zwei Studieninteressierte beim Bewerbungsgespräch

Beratung von Bewerbern & Studieninteressierten

Stimmen zum Studium

Das Modell des Fernstudiums in SCM ermöglicht eine gute Verknüpfung von Theorie und Praxis. Auf der einen Seite können praktische Erfahrungen in das Studium mit eingebracht werden, aber auch die tägliche Arbeit profitiert von der erlernten Theorie.

Anna Kaupmann

Studentin Supply Chain Management (M.Sc.)

Haridass Pälmke

Es ist mir ein perönliches Anliegen die Erfahrungen aus meiner langjährigen Berufserfahrung in vielen unterschiedlichen Bereichen der Industrie und Logistik an die jungen Menschen weiterzugeben.

Prof. Dr. Haridass Pälmke

Professor für Technische Logistik

Poka Yoke Pick by Light