Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Studium Master Supply Chain Management Präsenz
Supply Chain Management (M.Sc.)

Präsenzstudium Start: SS und WS

Supply Chain Management (M.Sc.)
Präsenzstudium

Supply Chain Management (M.Sc.) Präsenzstudium

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Andre Hellweg

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Andre Hellweg (M.A.)

Das Supply Chain Management übernimmt die globale Planung und Steuerung von Wertschöpfungsnetzwerken. Supply Chain Manager analysieren, optimieren und entwickeln Geschäfts- und Materialflussprozesse. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Sommerstart.

Infos zu unserem Fern-Masterstudiengang „Supply Chain Management M.Sc.“

Weiteres Studienmodell: Fernstudium

Wichtig: NEUE INHALTE*: Neu im Curriculum des Supply Chain Management Masters im Präsenzstudium: Big Data, SCM 4.0 - Technische Bausteine und Supply Cain Coordination

Schlagworte wie Digitalisierung der Wirtschaft, Industrie 4.0, SCM 4.0 oder auch „Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts“ beherrschen die öffentliche Debatte. Die SRH Hochschule Hamm greift diese hochaktuellen Entwicklungen im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Studiengänge auf und führt im Präsenzstudiengang Supply Chain Management neue und zukunftsweisende Lehrveranstaltungen ein.

BIG DATA

Wir machen sie mit Ursprung und Bedeutung des Begriffs vertraut, sie lernen die Werkzeuge und Methoden zur Aufnahme, Bewertung und Bearbeitung von „Big Data“ kennen und können Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der vorhandenen Methoden vor dem Hintergrund rechtlicher Rahmenbedingungen wie Datenschutz oder technischer Möglichkeiten wie der Verfügbarkeit von Social Media- oder Sensordaten bewerten. Die Supply Chain Manager der SRH können Hypes von echten Geschäftspotenzialen unterscheiden und Supply Chain Prozesse unter Ausnutzung sämtlicher aktuellen informationstechnischen Möglichkeiten zukunftsorientiert und profitabel gestalten.

❙ Definition von Big Data, Abgrenzung gegenüber klassischer Verarbeitung großer Datenmengen
❙ Quellen von Big Data, Struktur und Wachstumsraten
❙ Datenmodelle und statistische Methoden
❙ Hadoop und MAP/Reduce
❙ Alternative Architekturen und Werkzeuge zu Hadoop

SCM 4.0 - Technische Bausteine

Die Informations- und Kommunikationstechnik ist in den letzten Jahrzehnten durch kontinuierliche Innovationen und Leistungssteigerungen geprägt. Am Ende der Lehrveranstaltung können Sie technologische Entwicklungen beschreiben und die Besonderheiten des in diesem Umfeld eintretenden Fortschritts im Vergleich zu anderen Technologiefeldern bewerten und beurteilen. Aufbauend auf den Grundlagen der Informatik und einem Überblick über die aktuell in Unternehmen verwendeten IT-Architekturen sollen Sie in diesem Modul ein Verständnis dafür entwickeln, wie Informationstechnik in einer vernetzten Welt mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern logistische Abläufe und auf diesen basierende Geschäftsmodelle ermöglicht und unterstützen kann.

❙ Betriebliche Datenhaltung und Datenbanken
❙ Grundlagen zu Informationssystemen auf Basis von operativen & strategischen IT-Systemen
❙ Vision des „Ubiquitous Computing“
❙ Kommunikationsnetze, Konnektivität und mobile Systeme
❙ Sensor Technologie, Lokalisierung und Auto-ID
❙ Embedded Systems
❙ Cloud Computing
❙ Cyber Physical Systems und SCM 4.0

Supply Chain Coordination

Sie lernen - unter Einbindung eines SCM-Planspiels - das praxisnahe Zusammenspiel verschiedener Beteiligter innerhalb des Wertschöpfungsnetzwerkes kennen. Sie sollen nach der Lehrveranstaltung in der Lage sein, prozessuale Zusammenhänge zwischen organisatorischen Zielen, Mitarbeiterinteressen und unternehmensexternen Faktoren zu analysieren, zu unterscheiden und zu bewerten und besitzen die Fähigkeit fachübergreifende Managementaufgaben und Projekte zu übernehmen und zu gestalten sowie diese zu überwachen.

❙ Zusammenarbeit in funktionsübergreifenden Teams
❙ Lieferzuverlässigkeit
❙ Sicherheitsbestände und Fehlmengen
❙ Kapazitätsplanung (Produktion, Lager, Personal)
❙ Losgrößen und Taktzeiten
❙ SMED
❙ Zahlungsbedingungen
❙ Vorbeugende Instandhaltung
❙ Wareneingangsprüfungen
❙ Lieferantenauswahl
❙ ROI und KPIs

* Die Änderungen am Curriculum befinden sich derzeit im Akkreditierungsprozess

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Andre Hellweg

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Andre Hellweg (M.A.)

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Master of Science
Credit Points

120 CP

Regelstudiendauer

4 Semester (2 Jahre)

Studienbeginn

Sommer- oder Wintersemester

Studienmodell Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung zum konsekutiven Masterstudiengang Supply Chain Management: 

Nachweis von mindestens 180 Credits (ECTS) über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor) vorwiegend in den Bereichen Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Informationstechnologie bzw. in entsprechenden Studiengängen und Fachrichtungen.

Sprachen Deutsch / Englisch
Studiengebühren

650 Euro pro Monat zzgl. einer einmaligen Immatrikulationsgebühr von 350 Euro. 

Die Hochschule bietet Finanzierungsberatungen an.
Hier finden Sie unsere Gebührenordnung

Akkreditierung

Dieser Studiengang wurde von der Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) - Stiftung bürgerlichen Rechts akkreditiert.

Auslandssemester

Nicht vorgeschrieben jedoch in Absprache mit dem International Office möglich.

Bewerbung

Wir sind nicht an konkrete Einschreibefristen gebunden. Um jedoch eine reibungslose Abwicklung Ihrer Bewerbung zu garantieren und Ihnen entsprechende Vorbereitungszeit auf den Studienbeginn zu ermöglichen, bitten wir Sie um eine frühzeitige Bewerbung. Das erspart Ihnen viel Zeit.

Nur für ausländische Studierende: Es ist ein Nachweis des B2-Sprachlevels der deutschen Sprache erforderlich.

Inhalte, Ziele und Ablauf des Studiums

Erfolgsfaktor Logistik 

Als zukünftige Supply Chain Manager lernen die Studenten Geschäfts- und IT-Prozesse zu analysieren, neue Prozesse zu planen, zu steuern und zu kontrollieren. Sie erwerben neben sozialen Kompetenzen auch die fachlichen Fähigkeiten, in globalen Wertschöpfungsketten prozessorientiert zu denken.

Der Master of Science Supply Chain Management richtet sich an Bachelorabsolventen, die Logistik, BWL oder Technik studiert haben.

Inhalte des Präsenzstudiums - Konzentration auf Wissenvermittlung und Führungskompetenz

Der konsekutive Masterstudiengang Supply Chain Management setzt Schwerpunkt im „Management“, „Logistikprozesse“ und „logistische Informationssysteme“ in und für logistikrelevante Bereiche von Industrie-, Handels- und logistischen Dienstleistungsunternehmen.

Professionelles Supply Chain Management in Unternehmen reduziert Kosten, bringt optimierte Ergebnisse in kürzerer Zeit und verbessert die Kundenzufriedenheit. Daher sind Supply Chain Manager in der Wirtschaft stark gefragt. Die Hochschule vermittelt interdisziplinäres Know-how in den Bereichen Strategic Logistics Management, Supply Chain Operation, International Management, Prozess Design und Management und Big Data sowie soziale Kompetenzen. Im Bereich der Enterprise Ressource Planning Systemen (ERP) arbeiten wir vorzugweise mit SAP Systemen.

1. Semester
Im ersten Semester vertiefen wir zunächst das wirtschaftswissenschaftliche Wissen im Modul „International Management“ sowie im Modul „Process Design und Management“. Du sollst darauf vorbereitet werden, Geschäftsprozesse zu planen, zu gestalten, zu kontrollieren und zu steuern. Im Bereich des logistischen Wissens ergänzt das Modul „Strategic Logistics Management“ deine Kenntnisse dahingehend, zeitgemäße internationale Managementpraktiken zu bewerten und anzuwenden. Der Bereich Informatik & IT verbreitert und vertieft dein Wissenspektrum durch das Modul SCM 4.0 – Technische Bausteine. Im Schwerpunkt der persönlichen Kompetenzen werden die kommunikativen Kompetenzen – bei allen Studienformen nicht zuletzt im Hinblick auf die veränderten gesellschaftlichen Anforderungen des Digitalzeitalters und der Globalisierung – durch die Lehrveranstaltung „Kommunikation und Wissensmanagement“ gefördert.

2. Semester
Im zweiten Semester geht es im wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt primär um den Bereich „Operations Research“, der die Bereiche der Wirtschaftswissenschaften mit denen der Informatik verknüpft. Im Schwerpunkt Informations-Logistik geht es dann darum, die logistische Prozesswelt in „Supply Chain Management Systemen“ abzubilden. Damit inter- und intraorga-nisationelle Prozessketten integriert funktionieren, müssen Wissen und Informationen zwischen den Beteiligten in Wertschöpfungsketten und –netzwerken geteilt werden.

3. Semester
Weiterhin stehen im dritten Semester zum einen die internationalen rechtlichen Bedingungen für die Gestaltung und den Betrieb von Wertschöpfungsnetzwerken im Vordergrund als auch die persönliche Kompetenzentwicklung zu „Erkenntnistheorien und Sozialwissenschaften“ im internationalen Agieren sowie das Nutzen von Verschiedenheiten, wie beispielsweise nationalen, kulturellen, religiösen oder geschlechterspezifischen Stärken. Im dritten Semester wird darauf aufbauend ein Schwerpunkt auf die Prozesse im Supply Chain Management sowie auf das Thema „Big Data“ gelegt.

4. Semester
Das Abschlusssemester verbringst du im Unternehmen, bearbeitest ein Projekt und verfasst deine Bachelor- bzw. Masterthesis.

Ziele

Der Masterstudiengang vermittelt ein ganzheitliches, logistisches Führungs- und Fachverständnis in anwendungsorientierter Ausrichtung und ist besonders geeignet für Interessierte mit der Karriereausrichtung „Generalist in logistischer Fach- und Führungsverantwortung“. Ziel des Studienganges ist die praxisbezogene Qualifizierung auf wissenschaftlicher Basis der Absolventen für Fach- und Führungsfunktionen im logistischen Aufgabenfeld in national und international agierenden Industrie-, Handels- und logistisch affinen Dienstleistungsunternehmen.

Der Studiengang bietet Absolventen eine Perspektive für eine praxisorientierte Weiterqualifizierung auf Masterniveau und baut auf der vorhandenen Qualifikation auf. Er befähigt den Studierenden, durch das Angebot fachrelevanter, aktueller Ausbildungsinhalte in der definierten Schwerpunktausrichtung des Masterstudienganges eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung und –qualifizierung zu erlangen. Durch das Masterstudium treibt der Studierende seine persönliche Karriereentwicklung mit dem Ziel voran, eine international anerkannte Qualifikation im Supply Chain Management zu erreichen. Durch das Erststudium und der Bildung von vier spezifischen Themenschwerpunkten im Masterstudium:

  • Wirtschaft und Management
  • Supply Chain Management
  • Informationssysteme (insbesondere ERP und SCM)

    und
  • Persönliche Kompetenzen / Soft Skills,

definiert der Absolvent sein individuelles berufliches Qualifizierungsprofil, welches der Absolvent für die Bewältigung unterschiedlichster Aufgaben in Unternehmen verschiedener Branchen benötigt. Die Studierenden erwerben wissenschaftlich fundiertes Fachwissen in Bezug auf die gesamte Gestaltung und den Betrieb von lokalen bis globalen Wertschöpfungsketten auf der Basis aller logistischen Einflussfaktoren, sowohl innerhalb als auch über die Unternehmensgrenzen hinaus.

Ein weiteres Ziel des Masterstudiengangs Supply Chain Management ist es, Studierenden das Können zu einer selbstständigen, praxisorientierten Berufstätigkeit in Bezug auf Team- und Personalführung, operativen und strategischen Supply Chain Management sowie der partizipativen bzw. leitenden Funktion in DV-Implementierungsprojekten, zu vermitteln.

Ablauf

Das Präsenzstudium findet auf dem Campus der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft statt. Das Studium umfasst 4 Semester; dies entspricht einer Studiendauer von zwei Jahren. Mit Ausnahme des letzten Semesters umfasst ein Semester 14 Vorlesungswochen mit anschließender Klausurphase. Das 4. Semester ist das Abschlusspraxissemester, in dem die Studierenden in einem Unternehmen ihre Abschlussarbeit (Master-Thesis) schreiben. In der Praxisphase des Abschlusssemesters entstehen intensive Kontakte zu interessanten Unternehmen und späteren Arbeitgebern – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Berufseinstieg.

Ihr Studiengang - in Semester aufgeteilt 

* Änderungen und Irrtümer der folgenden Informationen vorbehalten. Einige der Lehrveranstaltungen befinden sich im Akkreditierungsprozess.

1. Semester
Credit
Points
International Management 6
Strategic Logistics Management6
Process Design and Management6
Technische Bausteine SCM 4.06
Kommunikation & Wissensmanagement6
2. Semester
Credit
Points
Supply Chain Operation 6
Business Intelligence6
Operations Research6
Supply Chain Management Systeme6
Erkenntnistheorie und -wissenschaften6
3. Semester
Credit
Points
Internationales Wirtschaftsrecht6
Big Data6
Supply Chain Coordination6
SCM-Prozesse6
Intercultural Competences6
4. Semester
Credit
Points
Masterthesis inkl. Kolloquium30
Pro Semester benötigte Credit Points30
Benötigte Credit Points insgesamt120
Karriere, Perspektiven

Perspektiven in der Logistik

Eine Analyse des Arbeitsmarktes hat ergeben, dass Industrie-, Handels-, logistische Dienstleister, Beratungs- und Softwareunternehmen einen hohen Bedarf an Supply Chain Managern haben. 

Heute stehen nicht mehr Produkte oder Unternehmen im Wettbewerb, sondern Wertschöpfungsketten bzw. Wertschöpfungsnetzwerke im Vordergrund. Entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit eines einzelnen Unternehmens bzw. ganzer Wertschöpfungssysteme ist die Integration der fraktalen Bestandteile. Das Supply (Value) Chain Management soll dieses leisten. Integration findet insbesondere durch Gestaltung ganzheitlicher Prozesse sowie deren Umsetzung in Informationssystemen statt. Neben der rein technischen Betrachtung ist immer auch die Komponente „Mensch“ und der damit verbundene zwischenmenschliche Ansatz in Wertschöpfungssystemen von großer Bedeutung. Diese Betrachtungsweise spiegelt sich im curricularen Aufbau des Studienganges wieder.

Gerade im Hinblick auf die Globalisierung, welche eine erhebliche Steigerung der Effizienz von den Unternehmen verlangt, werden die Konzepte des Supply Chain Managements immer bedeutender. Aus diesem Grund sind Unternehmen immer auf der Suche nach hervorragend ausgebildeten Fachkräften, welche Chancen und Risiken in den Wertschöpfungsketten erkennen und nutzen bzw. minimieren können.

Bewerbung

Einfach und schnell - unsere Online-Bewerbung

Wir sind nicht an konkrete Einschreibefristen gebunden. Um jedoch eine reibungslose Abwicklung Ihrer Bewerbung zu garantieren und Ihnen entsprechende Vorbereitungszeit auf den Studienbeginn zu ermöglichen, bitten wir Sie um eine frühzeitige Bewerbung.

Das Studium (fast alle Studiengänge betreffend) beginnt zum Sommersemester in der Regel Mitte März und zum Wintersemester Mitte September. Das aktuelle Startdatum pro Semester finden Sie immer auf der Startseite.

Die Bewerbung zu einem oder mehreren unserer Studiengänge erfolgt ganz komfortabel online unter https://campus.fh-hamm.de. Einmal angemeldet können Sie ganz bequem Ihre Daten eingeben und Zeugnisse und andere Formulare hochladen.

Wir benötigen von Ihnen:

  • Beglaubigtes Abschlusszeugnis (Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung)
  • unterschriebener Lebenslauf
  • Foto
  • Krankenkassenbescheinigung
  • Exmatrikulationsbescheinigung (für Masterprogramme)
  • Beglaubigtes Bachelorabschlusszeugnis (für Masterprogramme) 

Wichtig:
Sie können sich auch dann bewerben, wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis oder Bachelorzeugnis o.ä.) noch nicht vorliegen haben. Reichen sie uns ihre Unterlagen ganz einfach bis zum Studienstart nach.

Investieren Sie in Ihre Zukunft – wir sagen Ihnen warum

Die SRH Hochschule Hamm ist eine private Hochschule, die nicht vom Staat, sondern durch Gebühren der Studierenden getragen wird. Sie ist Teil der SRH Holding, eine der ältesten und größten Bildungsanbieter Deutschlands. Warum das wichtig ist: Damit ist gewährleistet, dass ihr Studium sicher ist.

Ihr Erfolg und ihre Karriere sollten nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern. Bildung ist ein Gut, in das es sich lohnt zu investieren – eine Investition in die eigene Zukunft. Und seien Sie versichert: Sie als unser Studierender bekommen viel, sehr viel zurück. Eine exzellente akademische und in die Zukunft ausgerichtete Ausbildung, Professoren, die sich um Sie kümmern, optimale Studienbedingungen in kleinen Gruppen und ein früher Eintritt in das Berufsleben.

Sehen sie sich doch schon einmal unsere Finanzierungsmöglichkeiten an.

English shortversion SCM

Dear Students,

welcome to a brief overview of our degree programme in 'Supply Chain Management'

quick note for international students: to study at the SRH Hochschule for logistics and economy in Hamm, a 'B2'-certificate in German language is required. Most of our subjects are taught in German. 

The Success Factor –Logistics

As economy becomes more and more global and therefore more important, logistics and supply chain management turn to become a significant factor of success in every business company or organisation. While logistic management primarily deals with the optimisation of logistic processes within the organisation, the integrated supply chain management deals with optimisation beyond the boundaries of an organization or a company. All in all supply chain management takes over global planning and controlling of networks. The value creation chain beginns from the source of raw materials to the end-consumer. It also includes reversing the flow of used materials and goods to recycle and disposal process. Supply-Chain-Managers analyse, optimise and develop the business and material flow trail as well as support and accompany the information flow.

Supply chain management pursue the goal to reduce costs while optimising the organisational outcomes in a shorter period of time and improves customer satisfaction. Consequently, there is a strong and sustaining demand for supply chain professionals in every economic system and trendsetting industies.

Our consecutive master-program in supply chain management contains four semesters. The SRH Hochschule for logistics and economy – Hamm (University of Applied Sciences for Logistics and Management) imparts post graduate students interdisciplinary knowledge in strategic logistics, supply chain operations, international management, information technology and communication techniques as well as social and cultural skills. Our IT-system for planing enterprise resources is SAP based.

Intensive, Individual and of practical relevance

Distinguished and experienced professors and lecturers teach subjects and contemporary issues of practical relevance. Our learning groups are small and comprise less than 24 students. Thus topics and themes can be addressed by individual interest and personal contact with educators as well as an intensive learning atmosphere can be established.

Interdisciplinary and internationally recognized

This Master Program focuses on prospective undergraduate students as well as Bachelor degree holders who are interested in enhancing and deepening their knowledge base relating to Supply Chain Management and Controlling, application of IT Systems as well as  Management, Social and Leadership competencies in order to undertake Management positions after successful completion.

Unsere Kooperationspartner des Supply Chain Managements

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Persönliche Beratung

Andre Hellweg

Andre Hellweg (M.A.)

Hochschulteam

Leitung Marketing & Kommunikation
Studienberatung Bewerber & Interessenten

andre.hellweg@srh.de
Marketing
Raum 3.086
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 2381 9291-124
Telefax +49 2381 9291-199
E-Mail schreiben

Unser Dekan

Frank Czaja

Prof. Dr. Frank Czaja

Fachbereichsleiter Logistik

Dekan Fachbereich Logistik

frank.czaja@srh.de
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Telefon +49 2381 9291-157
Telefax +49 2381 9291-199
E-Mail schreiben

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern

Interessante Inhalte

Durchführung eines Versuchs

Schnupperstudium

Zwei Studieninteressierte beim Bewerbungsgespräch

Beratung von Bewerbern & Studieninteressierten

Stimmen zum Studium

Ocke Mallmann

Die Praxisnähe und die erfahrenen Professoren aus der Wirtschaft und Logistik machen das Masterstudium im Bereich SCM an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm/NRW so einzigartig. Ich bin froh, nicht direkt nach dem Abschluss meines Bachelorstudienganges an der SRH Hamm in das Berufsleben gestartet zu sein.

Ocke Mallmann

Student Supply Chain Management (M.Sc.)

Prof. Dr. Frank Czaja

Die Hochschule bietet mir und den Studierenden ein optimales Umfeld zum Lehren und Lernen.

Prof. Dr. Frank Czaja

Dekan des Fachbereichs Logistik

Der Bullwhip-Effekt